Installationsbohrungen

Als Installationsbohrungen bezeichnet man Löcher in Bauwerken durch die Ent- und Versorgungsleitungen für Elektrotechnik, Heizung/Sanitär, Rohrleitungsbau oder Kommunikationstechnik hindurch geführt werden.

Die Kernbohrungen können auch in bereits bewohnten Bereichen ohne größere Abdeckarbeiten und Einschränkungen vorgenommen werden.

Pünktlichkeit und Unterstützung durch elektronische Ortungsgeräte bei der Festlegung der Bohrpunkte ist für uns selbstverständlich.

Wir bohren durch alle Baustoffe wie z.B. Mauerwerk, Beton, Verbundbaustoffe, Holz, Dämmstoffe, Putz, Fliesen und Bruchstein. Schräge oder Überkopf-Bohrungen (von unten durch die Decke) sind ebenfalls möglich.

Der Platzbedarf für eine Bohrung ist kaum größer als ein DIN A3-Blatt (ca. 50x70cm). Durch unsere Spezialbohrsysteme erfolgt die Bohrung schnell und staubfrei.

Ein freundlicher Umgang sowie ein sauberes Verlassen der Räumlichkeiten sind für uns selbstverständlich.

Kosten einer Installationsbohrung

Die Mindestauftragspauschale für eine Kernbohrung beträgt 150,- € zuzüglich Mehrwertsteuer.

Weitere Preise entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisliste oder kontaktieren Sie uns bitte für ein Pauschalpreisangebot.

Einsatzgebiet

Unser Einsatzgebiet ist die Region Rhein-Main mit den Städten Frankfurt, Darmstadt, Offenbach, Hanau, Aschaffenburg, Wiesbaden, Mainz, Rüsselsheim, Idstein und Friedberg.